Freiwilliges Ökologisches Jahr an der „Nachhaltigen Akademie“

Logo des Freiwilligen Ökologischen Jahrs in Bayern

Du bist mit der Schule fertig und weißt nicht, wie du weitermachen sollst? Du hast keinen Studienplatz bekommen oder keine Lust sofort eine Ausbildung anzufangen? Du interessierst dich für Umweltthemen und arbeitest gerne an der frischen Luft?

Dann bist du hier genau richtig: Finde bei einem abwechslungsreichen Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) heraus, wie ein modernes Tagungshaus Umweltschutz umsetzt und wirke selbst daran mit. Um die ökologischen, sozialen und ökonomischen Aspekte ihrer Arbeit sinnvoll gestalten zu können, hat die Katholische Akademie in Bayern ein integriertes Nachhaltigkeitsmanagement aufgebaut. Mit Sonnenkollektoren auf dem Dach, einem Solarrasenmäher, sparsamem Umgang mit Strom und Wärme, der Verwendung von ökologisch unbedenklichen Reinigungsmitteln und nicht zuletzt einer großen Grünanlage und Lebensmittel in Bio-Qualität gestaltet sie ihren Alltag nachhaltig und umweltfreundlich. Das gilt auch für das von 1715 bis 1718 erbaute Schloss Suresnes und das älteste erhaltene Bauernhaus Schwabings, den Viereckhof, die beide Teil der Akademie sind. 

Dein FÖJ-Alltag ist spannend und vielseitig. Du arbeitest im Büro genauso wie draußen und brauchst Köpfchen ebenso wie Muskelkraft. Du erhältst Einblicke in langfristige Planung, lernst die alltäglich Abläufe kennen und kannst selbst mitgestalten. Die Katholische Akademie ist der perfekte Ort, um ein Jahr lang für die Umwelt zu arbeiten.

Deine Aufgaben

Die FÖJlerin / Der FÖJler …

… ist Mitglied im Umweltteam und hilft, das Nachhaltigkeitsmanagement umzusetzen,
… überwacht das Abfallaufkommen und den Energie- und Wasserverbrauch,
… erarbeitet im Team Ideen zur Verbesserung der Umweltleistung,
… informiert über Neuerungen im Umweltbereich,
… hilft bei der Pflege und Gestaltung der Grünanlagen und des Schlossparks,
… kann Vorträgen zum Thema Umwelt beiwohnen,
… kann den Umweltbeauftragten bei Umweltmanagement-Fortbildungen außer Haus unterstützen,
… kann mehrere eigene Umwelt-Projekte erarbeiten
… und ist zur Stelle, wenn mal schnell eine helfende Hand benötigt wird.

FÖJ-Fakten
  • Dauer: 1. September bis 31. August
  • Mitarbeit in Vollzeit: 40 Stunden pro Woche
  • 26 Tage Urlaub und 5 einwöchige Seminare zum Kennenlernen anderer FÖJler und FÖJlerinnen, zum Erfahrungsaustausch und zur Umweltbildung
  • 180 € Taschengeld pro Monat, Mittagessen in Bio-Qualität in der Akademie und Ausbezahlung der restlichen Sachbezugswerte (derzeit insgesamt ca. 520 € pro Monat).
  • Fachliche Anleitung und persönliche Unterstützung.
Bewerbungsverfahren

Träger des FÖJ an der Katholischen Akademie ist der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Dort können die Bewerbungsunterlagen angefordert werden.

Ansprechpartner an der Einsatzstelle ist der Umweltbeauftragte der Katholischen Akademie in Bayern, Christian Sachs.

 

Katholische Akademie in Bayern
Mandlstraße 23
80802 München
Tel.: 089 / 38 102-0
foej@kath-akademie-bayern.de
www.kath-akademie-bayern.de 

Bund der Deutschen Katholischen Jugend Bayern
Landwehrstr. 68
80336 München
Tel.: 089 / 53 29 31-25
www.bdkj-bayern.de

Weitere Informationen zum FÖJ auf www.foej-bayern.de.

Das FÖJ in Bayern im Film
Das FÖJ in Bayern im Film.